Adventure: Basic Numeracy

Was treibt uns dazu, das Feld der Mathematik zu betreten? Laut Conrad Wolfram (Teaching kids real math) ist  Mathematik aus drei Gründen lebensnotwendig:
1. “Maschinen”- Bedienung ist Teil des Berufsalltags
2. wir leben in einer technologisierten und quantifizierten Welt
3. Mathematik ist die Grundlage für Selbstmanagement.
Entziehen wir uns diesen Anforderungen, schränkt das unseren Handlungsspielraum massiv ein. Öffnen wir uns dagegen den Möglichkeiten und Potenzialen der Mathematik, könnten wir neue Kompetenzen im Sinn von Handlungsmöglichkeiten entwickeln – letztendlich auch mit und für die Teilnehmenden der Basisbildung.

Termine und Anmeldung
2014
16.05.-17.05.2014 Fr ab 15:00 bis Sa 16:00
12.09.-13.09.2014 Fr ab 15:00 bis Sa 16:00
2013
26.04.-27.04.2013 Fr ab 14:00 bis Sa 15:00
04.10.-05.10.2013 Fr ab 14:00 bis Sa 15:00

Ort
Holzjurte in Oberwölbling, Niederösterreich, Waldbadstraße 24, 3124 Oberwölbling

Kosten
Der Workshop ist kostenlos. Übernachtung und Essen sind selbst zu bezahlen.

Anmeldung
per Anmeldeformular oder Email an r.oemer@bhw-n.eu (bitte unbedingt anmelden, damit wir entsprechend planen können)

WBA-Zertifizierung
Das Seminar ist mit 0,5 ECTS im Rahmen der wba akkreditiert  

Lernziele:
– Aufbau alltagstauglicher Problemlöseverfahren auf logisch-analytischer Basis
– “Doing Math” – erlebnisgeleitetes Experimentieren
– Stärkung des Vertrauens in die eigene Problemlösefähigkeit

Zielgruppe:
TrainerInnen der Basisbildung, PädagogInnen und SozialpädagogInnen, die ihr didaktisches und methodisches Repertoire im Bereich Mathematik erweitern möchten und entdecken möchten, wieviel Mathematik wo drinsteckt.

Methode:
Das innovative Moment dieses Workshops steckt in der Kombination von Outdoor-Praxis mit der Fachdidaktik Mathematik. Die Workshops werden von fachkundigen TrainerInnen moderiert, die Impulse geben und die Aktivitäten zeitlich und organisatorisch koordinieren.  Expertise bringen alle Teilnehmenden selbst mit, da sie mit den unterschiedlichsten mathematischen Kategorien und Denkweisen tagtäglich operieren. Es geht darum, diese bewusst zu machen und zu benennen.

Trainerin und Trainer:
BB_Grete_Distelberger

Mag.a Margarete Distelberger

Andreas Schauer

 

Mag. (FH) Andreas Schauer

 

Folder Adventure: Basic Numeracy

4 Gedanken zu “Adventure: Basic Numeracy

    • Wichtige Frage! Die Antwort wollen wir natürlich nicht vorenthalten: Margarete Distelberger und Andreas Schauer. Ausgewiesene ExpertInnen im Bereich. Siehe dazu auch den Folder zum Angebot.

  1. Ah ja, höchste Zeit!
    Ich möchte die Gründe für eine Befassung mit “elementarem Rechnen” ergänzen: wer nicht addieren und subtrahieren kann (und zwar wenigstens notdürftig im Kopf) wird beim Rausgeben an der Kasse ganz leicht besch…
    Ganz lebenspraktisch ist das Durchkommen gerade bei sehr niedrigen Einkommen noch schwieriger als ohnehin, wenn man Einkommen, ständige Ausgaben usw. nicht berechnen kann.

    Angebote für TrainerInnen in der Grund-/Basisbildung in dem Bereich halte ich für sehr wichtig. In Australien haben sie mal festgestellt, daß die Angst der KursleiterInnen vor Mathe sehr beeinträchtigend ist für erfolgreiches Lernen der TeilnehmerInnen. Was ja eigentlich nicht verwundert. Schwierig wird es dadurch, daß viele TrainerInnen/KursleiterInenn Angst vor Mathe haben …

    Ich wünsche gute Erfolge. Kleiner Tip: eine Förderung/Verbesserung der sog. Räumlichen Orientierung bzw. des räumlichen Vorstellungsvermögens hilft (u.a. auch) für die Aneingung der Fähigkeiten im elementaren Rechnen.

    Herzliche Grüße aus Berlin, Gertrud Kamper

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>